Schloss Bran (Dracula)

Nach der Wanderung hat Iulia uns noch weiter begleitet und wir fuhren gemeinsam nach Bran. Wir drehten eine Tour im Schloss Bran (Dracula), die sehr spannend war. Elias war sehr inspiriert durch den Baerenteppich und Kathi haben die geschichtlichen Informationen, die Iulia uns gegeben hat, besonders gut gefallen. 

Iulia erzaehlte uns nicht nur ueber die Geschichte des Schlosses, sondern auch ueber das Buch Dracula und den Protagonisten Dracula (alias Vlad der Dritte) selbst. Das Schloss war sehr schoen, allerdings waren die Decken sehr niedrig, was eine Gefahr fuer Teile unserer Gruppe darstellte.  Nach der Tour war Mittagessen angesagt und wir durften nach der Saettigung unser Touristenpotenzial durch Souvenirerwerbung unter Beweis stellen.

Nun machen wir uns noch einen schoenen Abend mit Aktivitaeten wie Grillen, bis wir in der Nacht, im Wald, Kamerafallen zur Baerenbeobachtung aufstellen. Heute ist der laengste Tag im Jahr. Den wuerdigen wir, indem wir laenger aufbleiben.